Version 2.2.0 ist online!

Alles zum Thema Wings X
Everything concerning Wings X
Antworten
Benutzeravatar
Christoph Hilger
Beiträge: 2923
Registriert: 11. Dez 2021, 10:49

Liebe Wings X Anwender!

Die neue Version 2.2.0 steht zum Download bzw. Update bereit. :-) Die wichtigste Neuerung ist die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche von Wings X anpassen zu können. Wir bekommen erstaunlich häufig Anfragen von Anwendern, die aufgrund von Problemen mit den Augen (wie Farbblindheit, Rot-Grün-Sehschwäche, ...) Schwierigkeiten mit der Benutzeroberfläche von Wings X haben. Dem wollen wir nun mit Version 2.2.0 Rechnung tragen, damit auch diese Anwender optimal mit Wings X arbeiten können.
Ganz herzlich möchte ich mich in diesem Zusammenhang bei Christian Horn (Autor der Wings X MasterClass) bedanken, der sich ganz wesentlich bei der Realisierung dieses neuen Feature eingebracht hat und auch den ersten selbst erstellten Skin zur Verfügung stellt. Dieser Skin ("White by HORNCOLOR") ist nun in Wings X fest eingebaut und schaltet die Oberfläche auf weiß um. Dies ist auch für Anwender interessant, die z.B. mit dem Laptop in heller Umgebung arbeiten und die dunkle Standard-Oberfläche unter diesen Bedingungen schlecht erkennen können.

Ich wünsche allen viel Freude mit der neuen Version und einen schönen Tag!
Christoph Hilger


Änderungen in Version 2.2.0
Neue Funktionen
- Die gesamte Benutzeroberfläche kann durch die Auswahl einer Skin-Datei an eigene Bedürfnisse angepasst werden. Dazu gibt es Skin-Dateien, mit denen Farben und Werte detailliert angepasst werden können.
- In den Programm-Einstellungen gibt es einen neuen Punkt "Benutzeroberfläche - Skin", der die Umschaltung zwischen verschiedenen Skins ermöglicht. Nach Auswahl eines anderen Skins sollte Wings X neu gestartet werden, damit alle Elemente der Benutzeroberfläche aktualisiert werden.
- Der Standardwert für den Maus-Fangradius wurde von 6 Pixel auf 10 Pixel erhöht.
- Wenn in den Einstellungen ein Text in den Suchfilter eingegeben wird, aktiviert sich automatisch die detallierte Ansicht.
- Die Markierung ("X") für fehlende Dateien in Leuchtpult und Storyboard ist nun doppelt so groß wie bisher, damit fehlende Dateien leichter erkennbar sind.

Behobene Fehler
- Unter macOS hat u.U. die Umstellung der angezeigten Kurve (Deckkraft/Animations-Fortschritt) per Kontextmenü in Animationsobjekten nicht funktioniert.
- Beim Export von Audio-Objekten, die über ihre Dateilänge hinaus verlängert wurden, war das Ergebnis u.U. fehlerhaft.
- Das Video-Speedramping war nur für neu eingefügte Videos verfügbar.
- Die Markierung ("X") für fehlende Dateien im Leuchtpult war weiß statt rot.
Antworten